string(57) "https://cocomin.de/wp-content/uploads/Leitbild_sw_web.jpg"

Unternehmen

Unser Leitbild

Du bist auf der Suche nach einem Unternehmensberater, der Dir fertige und schnelle 0815-Lösungen vorlegt? Tja, Du musst weitersuchen.

Wenn Du aber ein innovatives Unternehmen willst, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht und das ultimative Ziel Deine Selbstverwirklichung ist, bist Du bei uns richtig.

Die COCOMIN-Story

 

1998. Das Jahr, in dem eine Praktikantin und ein Präsident die Welt in Atem halten. Das Jahr, in dem eine kleine blaue Pille und die neue Rechtschreibreform zugelassen werden. Das Jahr, in dem ein längst versunkenes Schiff wieder zum Leben erwachte.

 

1998. Das Jahr, in dem Andreas Glemser im noch ungenutzten Kinderzimmer seines mittleren Sohnes COCOMIN als Personengesellschaft gründet.

 

Andreas Glemser ist einer dieser Menschen, die eine Vision haben. Seine Vision war schon damals, die Kommunikation in Unternehmen, unter Kollegen und vor allem unter Menschen zu revolutionieren. Durch seine Arbeit im Marketing hatte Glemser viel gesehen und viel von seinen Kunden gelernt. Mit diesem Wissen und dieser Vision war COCOMIN geboren.

1998

 

2004. Das Jahr, in dem alle dachten, Glemser gehört weggesperrt.

 

Er verkündet, das Unternehmen für 100 Tage zu verlassen, um auf Weltreise zu gehen.

 

Mit Kind und Kegel. Ohne Mailempfang, ohne Handy.

2004

 

Bereits zu Beginn galt die Aufmerksamkeit den Führungskräften eines Unternehmens. In klassischen Seminaren und Workshops schulte man die wirksame Veränderung des Führungsverhaltens.

 

COCOMIN erarbeitete sich schnell einen guten Ruf und wuchs kontinuierlich von Projekt zu Projekt.

2005

 

COCOMIN wird zur Aktiengesellschaft.

 

Außerdem half nicht nur eine Studie (die besagt, dass die Aufmerksamkeitsspanne eines Menschen mit acht Sekunden noch unter der eines Goldfisches (satte neun Sekunden!) liegt) zu erkennen, dass eintönige Seminare und langatmige Vorträge aus dem Leistungsangebot gestrichen werden mussten.

 

Die eigene Erfahrung bestätigte, dass „learning by doing“ eine wirkungsvollere Art der Weiterbildung war. Das war die Betaversion der Führungsbegleitung.

2008

 

Überzeuge Dich auf den folgenden Seiten, wie wir uns entwickelt haben und für was wir heute brennen.

Heute