string(66) "https://cocomin.de/wp-content/uploads/not-hear-3444212_1920-mm.jpg"
Achtung, Kackbratzen-Alarm! Was gegen negative Stimmung im Team wirklich hilft Quelle: Alexas_Fotos | pixabay.com
Achtung, Kackbratzen-Alarm! Was gegen negative Stimmung im Team wirklich hilft Quelle: Alexas_Fotos | pixabay.com

Kackbratzen-Alarm:

Kollegen, die schlechte Stimmung verbreiten.

Hast Du als Führungskraft manchmal auch das Gefühl, dass sich Deine Kollegen und Mitarbeiter gegenseitig demotivieren? Oder gibt es eine Kackbratze in Deinem Team, die all mit ihrer negativen Stimmung ansteckt? Wir haben da einen Praxistipp für Dich, Deine Kollegen und Mitarbeiter.

Beginne zunächst damit, Deinen Kollegen und Mitarbeitern die folgende Geschichte vorzulesen:

Bis einer kam,

und es einfach machte!

Es war einmal eine Gruppe von Fröschen, die einen Wettlauf machen wollte. Ihr Ziel war es, die Spitze eines hohen Berges zu erklimmen. Viele Zuschauer hatten sich versammelt, um diesen Wettlauf zu sehen und die Frösche anzufeuern.

Bereits zu Beginn des Rennens konnte man an den Blicken der Zuschauer erkennen, dass niemand so recht daran glaubte, dass die Frösche diesen hohen Gipfel erreichen würden. Alles, was man hören konnte, waren Aussprüche wie: „Die werden nie ankommen!“ oder „Das können die gar nicht schaffen! Der Berg ist viel zu hoch!“

Einige Frösche begannen zu resignieren und gaben auf. Die Zuschauer wurden immer lauter: „Das schaffen die doch nie!“

Immer mehr Frösche verließ die Kraft und einer nach dem anderen gab auf.

Nur ein Frosch schien sich nicht beirren zu lassen. Er kletterte immer weiter und weiter den Berg hinauf. Mittlerweile war er der einzige, der noch nicht aufgegeben hatte. Unermüdlich erklomm er einen Absatz nach dem anderen. Bis er schließlich den Gipfel erreichte!

Die anderen Frösche wollten wissen, wie er das denn schaffen konnte. Einer von ihnen ging auf ihn zu, um zu fragen, was sein Geheimnis war, diese enorme Leistung zu bringen und bis ans Ziel zu kommen.

Allerdings konnte ihn der Frosch nicht hören. Er war taub.

Vereinbart,

dass die Kackbratze angequakt wird.

Diese Geschichte zeigt, dass man besser nicht auf Leute hören sollte, die die schlechte Angewohnheit haben, immer negativ und pessimistisch zu sein.

Vereinbare mit Deinen Kollegen und Mitarbeitern, dass ihr Euch in Zukunft nicht mehr von Pessimisten und negativer Stimmung anstecken lasst. Wenn einer aus dem Team negative Stimmung verbreitet, quakt ihn an.

Leave a comment

zwölf + 16 =